Norwegen Lofoten im Winter 2016

Lofoten im Winter 2016 - Norwegen Fotoreise

zur Informationen zur Reise »

Fotoreise

03. Februar – 12. Februar 2016
Als Fotoreise für 10 Teilnehmer

Reisebeschreibung

Liebe Leserin, lieber Leser,

im Winter 2016 geht es mit unseren Lofoten Fotoreisen zur Polarlichtzeit hoch in den Norden.

Inbesondere die erste Fotoreise des Jahres ist stärker als die folgenden Reisen auf die Fotografie der Nordlichter und Dämmerungszeiten ausgelegt.

Die Tage sind meist in wunderbar weiches Licht getaucht und die Nordlichter werden Nachts bei klarem Himmel und hoher Aktivität schon früher und somit auch länger zu sehen sein. Diese Situation werden wir ausnutzen um uns gern auch spezielleren Themen der Fotografie zu widmen. Neben den hoffentlich vielen klaren Nächten erwartet Sie an den Tagen eine sehr lange Dämmerungszeit und Tags über ein abwechselungsreiches Programm das Ihnen die Vielfalt der Lofoten im Winter zeigen soll. 

Unsere Fotoreisen sind für Experten als auch für Anfänger geeignet. Wir geben den weniger Erfahrenen FotografInnen Hilfestellung bei der Bedienung der Kameras sowie bei der Bildgestaltung. Nicht nur Abends besteht die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und Bildbesprechung.

Die winterlichen Lofoten bieten abwechslungsreiche und eindrucksvoll schöne Winterlandschaften. Insbesondere das auch im Winter für die geografische Lage vergleichsweise milde Klima bieten Ihnen wunderbar vielfältige Möglichkeiten für die Fotografie und fantastische, abwechslungsreiche Motive. Die Ausläufer des Golfstroms sorgen auf den Lofoten auch im Winter für angenehme Temperaturen. Diese liegen durchschnittlich bei ca.  -1°C.

Monat

Tiefste Temperatur

Höchste Temperatur

Januar

-12,7°C

9,0°C

Februar

-15,1°C

8,5°C

März

-12,3°C

8,6°C

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Lofoten

Sie sehen also, dass die Temperaturen auch hier im hohen Norden insgesamt sehr moderat sind und sich mit einem milden Winter vergleichen lassen. Zudem sind die Angegeben Temperaturen Extremwerte der letzten Jahre die wir auf den Lofoten vermutlich nicht erreichen werden.

Neben den milden winterlichen Temperaturen bestechen die Lofoten mit Ihren landschaftlichen Qualitäten besonders durch Ihre wunderbaren und wechselnden Lichtstimmungen.

Nach den vielen guten Erfahrungen beginnt das Programm auf den Lofoten bereits Ende Januar. Wie oben beschrieben ist die erste Reise auch etwas auf besondere Themen der Nordlichtfotografie ausgelegt, aber auch am Tage mit vorraussichtlich einer vielzahl von wunderschönen Lichtstimmungen bieten sich uns charakteristisch schöne Fotomotive.

Mit einem spannenden und ausgewogenen Tagesprogramm  werden Sie die Lofoten im Winter kennenlernen und die wunderschönen Natursehnswürdigkeiten sowie Fischerorte besuchen können.

 

Unsere Quartiere

Erleben Sie jeden Tag aufs Neue die Highlights vor der Haustüre der großzügigen und gemütlichen Quartiere. Unsere Quartiere befinden sich direkt am Wasser und sind gut gelegen in der Nähe der bekannten Fischereistadt Svolvaer. Freuen Sie sich auf eine schöne Zeit auf den Lofoten mit gemütlichen Zimmern in einer wunderschönen Kulisse aus Meer und Bergen.

 

Aktivitäten auf den Lofoten

Auf der Reise werden wir besonders die Inseln Vestvågøy, Austvågøy, Gimsøy,  Flakstadø und Moskenesøy mit unterschiedlichen Schwerpunkten besuchen und damit einen guten Überblick über die Inselwelt der Lofoten bekommen. Bei guten Bedingungen werden wir zudem noch bis auf die Vesteralen vorstoßen und dort bis in abgelegene Regionen hinein vordringen. Freuen Sie sich auf ein abwechselungsreiches und spannendes Programm auf dieser Fotoreise.

 

Fotografieren:

Wie überall im hohen Norden, so wechselt das Wetter auch auf den Lofoten rasch! Das gibt fantastische Lichtverhältnisse, die uns Foto-Begeisterte faszinieren werden. Wir bieten Ihnen Einführungen in die Fotografie aber auch wertvolle Tipps für versierte und langjährige Fotografen. Genieße Sie eine angenehme und private Atmosphäre ohne Seminarcharakter. Trotzdem werden Sie auch etwas über die Entwicklung mit Adobe Lightroom oder Erstellung von spannenden Zeitraffervideos mit LR Timelapse lernen können. An den Abenden werden Sie zu Bildbesprechungen eingeladen oder mit einem entspannten Beisammensein die Zeit bis zum Aufziehen der Nordlichter verbringen können.

Ein Full HD Beamer und Laptop sowie entsprechende Räumlichkeiten stehen uns zur Verfügung. An den Abenden gebe ich Ihnen gerne auch inidividuelle Einführungen und Tipps zum Umgang mit Ihren Fotos. 

 

Ich hoffe ich konnte Sie für diese Fotoreise auf die Lofoten im Winter begeistern und freue mich auf Ihre Nachricht,

Ihr Thorben Bajanowski

Wir bedanken uns für die sehr schöne und abwechslungsreiche Reisezeit! Bis bald im reisefotoforum.de ;)