Island Reisen - Fotografieren zur Polarlichtzeit 2014

Indian Summer in Island - Islands Südküste - die mystischen Ostfjorde und die Region Myvatn

zur Informationen zur Reise »

Foto- und Erlebnisreise

02. Oktober – 14. Oktober 2014
Als Foto- und Erlebnisreise für 10 Teilnehmer

Reisebeschreibung

Zu dieser Jahreszeit zeigt sich Island in beeindruckenden bunten Herbsttönen, die dem Indian Summer in Kanada kaum nachstehen. Wir werden einen Schwerpunkt auf die Regionen legen, die sich Ihnen besonders herbstlich präsentieren.

Auf dieser Reise werden wir die abwechslungsreiche Südküste besuchen und über die Ostfjorde in den Norden reisen. Aufgrund des verlängerten Reisezeitraums erwarten Sie entlang unserer Routen einige zusätzliche herbstliche Highlights.

Die Sonne steht bereits tiefer am Himmel und sorgt dadurch schon früh für weiches Nachmittagslicht; dies bietet großartige Fotomöglichkeiten. Neben dem Tagesprogramm werden wir am Abend jede Chance auf Polarlichter in Island nutzen,  die Nacht beginnt zu dieser Jahreszeit ab ca. 20:15 Uhr. 

 

Hinweis zu Zusatzoption bei dieser Reise: Auf dieser Reise ist Rückreise per Fähre über die Färöer Inseln mit einem Besuch von Torhavn möglich, wählen die  18-Reisetage zu einem Reisepreis von 2890,- Euro inkl. Schiffsticket/Kabine - fragen Sie weitere Informationen an!

 

1.-4. Reisetag

Mit Ihrer Ankunft in Island befinden wir uns zu nächst im Großraum Reykjavik. In den ersten Tagen dieser Reise erkunden wir die Halbinsel Reykjanes, die uns ein spannendes und abwechslungsreiches Programm mit Hochlandelementen bieten wird. Mit dem Gullfoss Wasserfall, dem Geysir und der Kontinentalspalte Thingvellier besuchen wir die wichtigsten Golden Circle Ziele. Gerade Thingvellir erwartet uns zu dieser Jahreszeit in wunderschönen Herbstfarben.

In diesen Tagen werden wir entlang des Flusses Thjorsa viele aufregende Motive finden und darüber hinaus auch einen Blick auf den mächtigen Vulkan Hekla werfen können.

 

5.-7. Reisetag

Wir bewegen uns in Richtung Süden entlang der Ringstraße und begegnen unterwegs den Wasserfällen Skogarfoss und Seljalandsfoss, sowie der schönen Küste Viks mit interessanten Basaltformationen.

Je nach Öffnung der Pisten bewegen wir uns ins Hochland. Dort erleben wir das berühmte Landmannalaugar. Auf der Fahrt dorthin werden wir die wunderschöne Vielfalt des isländischen Hochlands erleben. Moosbewachsene Lavafelder, durch die kristallklare Bäche fließen, stehen im Kontrast zu pechschwarzen Aschefelsen mit eher spärlicher Vegetation. Weite Bergseen und Ebenen werden uns auf der erlebnisreichen Strecke begegnen.

Bei geschlossener Piste besuchen wir die Thorsmörk, die uns auf jeden Fall eine mehr als spannendes bieten wird. Im Großraum des berühmten Eyjafjallajökull und des riesigen Myrdalsjökull Gletschers gibt es viel zu entdecken!

 

7. bis 9. Reisetag

Auf dem Weg in Richtung der Gletscherlagune Jökulsarlon werden wir den höchsten Berg Islands Hvannadalshnúkur erblicken. Der Skaftafell Nationalpark lädt zu einer kleinen Wanderung ein und je nach Bedingungen vor Ort gelangen wir zum Svartifoss, einem in Basaltformationen gefassten Wasserfall und erleben einen eindrucksvollen Blick auf den Skaftafelljökull Gletscher.

Im Skaftafell Nationalpark begegnen wir Birkenwäldern in bunten Herbstfarben und wir treten in Kontakt mit den ersten Gletscherausläufern des mächtigen Vatna Gletschers. Die Gletscher Lagune Jökulsarlon und Ihre Umgebung wird in den folgenden Tagen einen Programmschwerpunkt bieten. Hier haben wir die Möglichkeit hochspannende Sonnenaufgänge zu erleben! Es erwarten uns Gletscher und Eisberge, die teilweise auf pechschwarzem Strand liegen. Bei Tag und auch bei Polarlicht-Nächten werden wir hier viel entdecken und fantastische Fotos schießen können.

 

9. bis 13. Reisetag

Weiter begeben wir uns über die magischen Ostfjorde in Richtung Norden. Die Ostfjorde bieten eine faszinierende Küsten- und Berglandschaft, die ihresgleichen suchen. Die Ostfjorde bieten eine magische Landschaft und gerade im Herbst eine mystische Atmosphäre. Die Magie dieser Region wird Sie hoffentlich nachhaltig beeindrucken.

Nach unserem Aufenthalt in den Ostfjorden führt uns die Reise in die wunderschöne Region Myvatn. Die Region Myvatn bietet zahlreiche, dicht beieinander liegende, Naturschönheiten, die eindrucksvoll die geologische Einzigartigkeit Islands vorführen. Das Geothermalbad Jarðböðin bietet uns eine schöne Entspannungsmöglichkeit, die wir gerne wahrnehmen können.

Der See Myvatn selber zeigt an seinen Ufern eine fantastische Vielfalt. Doch auch das Umland steht dieser Vielfalt in nichts nach: der Berg Námafjall mit seinen bunten Solfataren bietet uns traumhafte Panoramaausblicke. Wir sehen weite Lavafelder, Pseudokrater, der gigantischer Aschekrater Hverfjall und bunte Wäldchen. Dies und vieles mehr will von uns dort besucht und erkundet werden.

Mit gut abgestimmten Tagesprogrammen werden Sie die Region Myvatn in Ruhe genießen und die letzten Tage Ihrer Island Reise entspannt erleben können!

Am letzten Tag werden wir den Godafoss und Islands schönsten Fjord, den Eyjarfjord, besuchen. Am Flughafen Akureyri wird unsere gemeinsame Reise enden oder, wenn Sie sich für eine Rückreise mit der Fähre entschieden haben, noch weitergehen.

 

 

 

Hinweis: Sie verreisen mit einem kleinen privaten Reiseveranstalter, so dass die Reise auch einen privaten und intimen Charakter haben wird; bitte berücksichtigen Sie dies. Ihre Reise wird stets im bestmöglichen Bemühen des Veranstalters stehen! Während der Reise mit Iceland-Tours werden Sie viel von Island erleben und aus Erfahrung ein besonderes Reiseerlebnis genießen können.