Lofoten im Winter Reisen 2015

2. Lofoten im Winter 2015 - Polarlicht Reise

zur Informationen zur Reise »

Fotoreise

04. Februar – 13. Februar 2015
Als Fotoreise für 10 Teilnehmer

Reisebeschreibung

Liebe Leserin, lieber Leser,

im Winter 2015 geht es  mit unseren Fotoreisen und Foto- und Erlebnisreisen zur Polarlichtzeit auf die Lofoten in Norwegen.

Ganz besonders aufregend ist das Polarlicht, dass wir hoffentlich in vielen klaren Nächten bestaunen können. Unsere Fotoreisen sind für Experten als auch für Anfänger ideal. Wir geben den weniger Erfahrenen Hilfestellung bei der Bedienung ihrer Kameras und bei der Bildgestaltung. Für alle besteht die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und Bildbesprechung.

Die winterlichen Lofoten bieten abwechslungsreiche und eindrucksvoll schöne Winterlandschaften. Insbesondere das auch im Winter für die geografische Lage vergleichsweise milde Klima bieten Ihnen wunderbar vielfältige Möglichkeiten für die Fotografie und fantastische, abwechslungsreiche Motive. Die Ausläufer des Golfstroms sorgen auf den Lofoten auch im Winter für angenehme Temperaturen. Diese liegen durchschnittlich bei ca.  -1°C.

Monat

Tiefste Temperatur

Höchste Temperatur

Januar

-12,7°C

9,0°C

Februar

-15,1°C

8,5°C

März

-12,3°C

8,6°C

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Lofoten

Die Angegeben Temperaturen sind Extremwerte der letzten Jahre die wir auf den Lofoten vermutlich nicht erreichen werden.

Sie sehen also, dass die Temperaturen auch hier im hohen Norden insgesamt sehr moderat sind und sich mit einem milden Winter vergleichen lassen.

Neben den milden winterlichen Temperaturen bestechen die Lofoten mit Ihren landschaftlichen Qualitäten besonders durch Ihre wunderbaren und wechselnden Lichtstimmungen.

In diesem Jahr beginnt das Programm auf den Lofoten bereits Ende Januar. Die erste Reise wird besonders auf die Nordlichtfotografie ausgelegt sein, aber auch am Tage mit der tief am himmelstehenden Sonnen bieten sich Ihnen die einzigartigen Lichtstimmungen des hohen Nordens nördlich des Polarkreises.

Die nachfolgenden Reisen werden Ihnen ebenfalls fantastische Möglichkeiten bieten die eindrucksvollen Nordlichter auf den Lofoten erleben zu können. Mit einem auf allen Reisen spannenden und ausgewogenen Tagesprogramm  werden Sie die Lofoten im Winter kennenlernen und die wunderschönen Natursehnswürdigkeiten und Fischerorte besuchen.

 

Unsere Quartiere

Sie befinden sich gut gelegen in der Nähe der mit ca. 4000 Einwohnern größten Stadt Svolvaer auf den Lofoten und bietet Ihnen schon von der Haustüre aus eine eindrucksvollen Küsten und Berglandschaft. Erleben Sie jeden Tag aufs Neue die Highlights vor der Haustüre der großzügigen und gemütlichen Quartiere.

 

Aktivitäten auf den Lofoten

Auf der Reise werden wir besonders die Inseln Vestvågøy, Austvågøy, Gimsøy,  Flakstadø und Moskenesøy mit unterschiedlichen Schwerpunkten besuchen und damit einen guten Überblick über die Inselwelt der Lofoten erleben.

 

Fotografieren:

Wie überall im hohen Norden, so wechselt das Wetter auch auf Lofoten rasch! Das gibt fantastische Lichtverhältnisse, die uns Foto-Begeisterte faszinieren werden. Wir bieten Ihnen Einführungen in die Fotografie aber auch wertvolle Tipps für versierte und langjährige Fotografen. Genieße Sie eine angenehme und private Atmosphäre ohne Seminarcharakter. Trotzdem werden Sie auch etwas über die Entwicklung mit Adobe Lightroom oder Erstellung von spannenden Zeitraffervideos mit LR Timelapse lernen können. An den Abenden werden Sie zu Bildbesprechungen eingeladen oder mit einem entspannten Beisammensein die Zeit bis zum Aufziehen der Nordlichter verbringen können.

Ein Beamer und Laptop und entsprechende Räumlichkeiten stehen uns zur Verfügung. An den Abenden gebe ich Ihnen ebenfalls gerne Tipps und Anleitung zur Entwicklung oder Komposition Ihrer Fotos.

 

Fotografieren und Erleben

Der Fokus liegt bei allen Reisen ganz klar auf der Fotografie, doch aus Erfahrung wird sich Ihr Partner/Ihre Partnerin der/die eventuell nicht fotografiert auch auf diesen Reisen nicht langweilen, so dass Sie gemeinsam diese wunderbare Natur mit Ihnen erleben können. Insbesondere die Foto- und Erlebnisreise soll für Fotografen und Nichtfotografen interessant sein.

 

Sightseeing:

Die 10 Tage auf den Lofoten und den Vesteralen dienen ausgedehnten Sightseeing-Touren durch das Inselreich. Besonders beeindruckend ist der Abschnitt der E 10 zwischen Ramberg und A. Hierfür nehmen wir uns Zeit, denn die Straße läd zu häufigen Fotostopps ein. Auch die historischen Fischerdörfer A, Reine und Sorvagan werden wir nicht auslassen. Wenn wir am frühen Nachmittag einen Abstecher in die jeweiligen Häfen machen, können wir erleben wie die Fischer mit reichem Fang zurückkehren. Denn ab Januar kommen riesige Schwärme Kabeljau aus der Barentsee in die wärmeren Gewässer der Lofoten. Mit etwas Glück fotografieren wir Fischer bei Ihrer Arbeit, denn auch insbesondere vor Ort an unserem Quartier bieten sich dafür wunderbare Möglichkeiten.

Auf den Lofoten begegnen Sie auch im Winter einer bunten Vogelwelt. Besonders eindrucksvoll sind die Begegnungen mit Seeadlern, die entlang der Steilhänge Ihre Kreise ziehen. Der Seeadlerbestand auf den Lofoten ist sogar einer der stärksten weltweit! Aber auch viele weitere See- und Landvogelarten sind hier im Winter anzutreffen.

Mit sehr viel Glück können wir auch seltene Landtiere wie den Schneemader und den Seeotter begegnen. Eine Begegnung mit Rentieren und Elchen wird seit der durchgehend festen Straßen Verbindung der Lofoten Inseln durch Tunnel und Brücken nicht unwahrscheinlich sein.

 

Wandern:

Wanderungen können Sie auf freiwilliger Basis unternehmen und sind ein flexibler Bestandteil unseres Programms. Auf den Lofoten finden wir auch im Winter ausgezeichnete Wandermöglichkeiten. Selbst die Nebenstraßen bieten sich für ausgedehnte Touren an, da sie regelmäßig vom Tiefschnee geräumt werden und zu dieser Jahreszeit kaum befahren werden. Wanderungen können Sie nach Absprachen und Tipps auch auf eigene Faust unternehmen.

Ein paar Anmerkungen zu den Straßenverhältnissen. Wir können mit allem rechnen: von trocken und schneefrei, über frisch verschneit, meterhohe Verwehungen bis hin zu blankem Eis. Diese Verhältnisse wechseln täglich. Deshalb ist unser Fahrzeug mit Winterreifen und Spikes ausgerüstet. Profitieren Sie ebenfalls von meinen Erfahrungen als Fahrer auch unter schwierigsten Bedingungen. Es gilt immer die Devise: Sicherheit geht vor!

 

Die Lofoten werden Sie gerade im Winter durch eine eindrucksvolle Inselwelt bei allen Wetterlagen verzaubern und in Ihren Bann ziehen. Erleben Sie die Lofoten im Winter und fotografieren Sie die Vielzahl von schönen und spannenden Motiven zur Polarlichtzeit.

Auf unseren Reisen können wir fantastische Sonnenuntergänge und eindrucksvolle Nordlichten Nächte erwarten!